Mini Rollos zum Sicht- und Sonnenschutz für kleine Fenster

Rollos können nicht nur nach Länge und Breite, Design und Funktion passend zum Fenster gewählt werden, sondern auch durch die passende Rollo-Konstruktion. Dazu zählen zum Beispiel die Rollo Welle und die Kassette. Die Rollo Welle ist im Grunde das Herz des Rollos, doch meistens vom Rollostoff umwickelt und unsichtbar. Dabei handelt es sich in der Regel um ein Rohr aus Metall, an dem in einer Nut der Rollostoff befestigt ist. Je breiter ein Rollo ist, desto größer sollte auch der Durchmesser der Rollowelle sein, um ihm genügend Stabilität zu verleihen. Demzufolge brauchen schmale Rollos für kleine Fenster auch nur eine kleine Rollowelle. Das ist der Grund, warum es neben praktischen Schnapprollos oder variablen Plissee Faltstores auch genau abgestimmte Mini Rollos gibt.

Vorteile von Mini Rollos

Das hat den Vorteil, dass die Rollos besser an schmale Fenster passen und durch eine normale Rollowelle nicht zu klobig wirken. Außerdem kann das Minirollo mit schmaler Rollowelle auch direkt in den Fensterrahmen montiert werden, ohne dass es zu weit nach vorn steht. Im Gegensatz zu einer normalen Welle von 25 mm Durchmesser passt die Mini Rollo Welle mit 16 mm Durchmesser sogar in eine etwas tiefere Glasleiste. Zur Montage von Glasleistenrollos kommt es aber natürlich auch auf die Länge des Stoffes an, da sich der Durchmesser der Rollowelle ja mit jeder Umwicklung vergrößert. Und natürlich auch auf eine millimetergenaue Passform.

Mini Rollos nach Maß

Für die Rollo Montage in der Fensternische oder in der Glasleiste ist eine genaue Rollo Maßanfertigung auch fürs Mini Rollo erforderlich. Doch anstatt ein blickdichtes Badezimmer Rollo als Sichtschutz oder ein Dachfenster Rollo als Sonnenschutz nach Maß fertigen zu lassen, können Sie Mini Rollos in Fertiggrößen selber genau auf Ihre Maße zuschneiden, was bei einigen Minirollos problemlos möglich ist. Brauchen Sie beispielsweise eine Rollobreite von 46,6 cm, damit das Rollo genau in die Nische oder Glasleiste passt, bestellen Sie ein Rollo 50 cm breit und schneiden es dann einfach an der Seite ab. Dazu werden die Endkappen gelöst, der Stoff abgewickelt und ein Stück von der Rollowelle entfernt, die Welle mit einer Eisensäge gekürzt und der Rollostoff mit einer Schere. Zum Schluss noch das Beschwerungsprofil kürzen und das Rollo wieder zusammensetzen. Dabei können Sie auch die Bedienseite links oder rechts festlegen, und fertig ist Ihre individuelle Rollo Maßanfertigung.

Mini Kassettenrollo

Auch bei Kassettenrollos gibt es die Einteilung in Mini, Midi und Maxi. Dort gilt sie aber in Bezug auf die Kassettengröße und nicht auf den Wellendurchmesser. Je länger das Kassettenrollo ist, desto größer muss auch die Kassette gewählt werden, vor allem wenn es sich um einen dickeren Rollostoff handelt, wie etwa bei einem Thermo Rollo. Dies braucht man jedoch nur bei der Rollo Maßanfertigung zu beachten, wenn man eine bestimmte Kassettenform oder Größe wünscht. Fertigrollos mit Kassette haben ja schon die passende Kassette dazu, ganz gleich, ob es sich um ein Springrollo oder um ein Doppelrollo handelt.